St. Laurentius (Haindlfing)

Die Katholische Pfarrkirche St. Laurentius ist ein Kirchenbau in Haindlfing, einem Ortsteil der Stadt Freising (Oberbayern).
Der Ort wurde erstmals 807 urkundlich erwähnt. Die Kirche selbst ist ein niedriger Saalbau mit dreiseitigem Chorabschluss und angefügter Sakristei. Sie wurde nach Plänen von Michael Pröbstl 1738–40 erbaut. Der Chorflankenturm stammt aus dem 15. Jahrhundert. Der Pfarrei Haindlfing, die dem Pfarrverband St. Georg (Freising) zugeordnet ist, gehören ca. 500 Mitglieder an. Sie umfasst auch die Ortschaften Garten, Moos, Pettenbrunn, Untergartelshausen, Eichelberg und Feldhof.
Der Kirchenbau steht unter Denkmalschutz (Aktenzeichen D-1-78-124-260).
48.43953611.722417Koordinaten: 48° 26′ 22″ N, 11° 43′ 21″ O
Altöttinger Kapelle | St. Andrä (†) | St. Benedikt | Pfarrkirche Christi Himmelfahrt | St. Erhard (Attaching) | Stadtpfarrkirche St. Georg | St. Georg (Sünzhausen) | Heiliggeistspital | St. Jakob (Vötting) | St. Johannes | St. Johannes der Täufer | St. Klara | St. Korbinian (†) | St. Lantpert | St. Laurentius (Haindlfing) | Dom St. Maria und St. Korbinian | St. Maria | St. Michael (Tüntenhausen) | St. Peter und Paul | St. Peter und Paul (Achering) | Kapelle Pellhausen | Peterskapelle (†) | St. Ulrich (Hohenbachern) | St. Ulrich (Pulling) | St. Valentin (Altenhausen) | St. Veit (†) | Wieskirche 
(†): Kirche nicht mehr vorhanden